Ein häufiges Bestandteil der Online-Bibel ist die Suche. Dies ist in allen Versionen der Online-Bibel möglich. Die Windows-Version bietet derzeit die meisten Möglichkeiten, aber auch in den Android-, iOS- und Mac-Anwendungen gibt es viele Möglichkeiten.

Unter Windows sowie den Apps für iOS und Mac können Sie den Suchbildschirm ganz einfach durch Anklicken der Lupe öffnen. In Android ist diese Möglichkeit nicht gleichermaßen sichtbar, und man muss zuerst ins Menü gehen.


Die Ergebnisse werden in Windows in einem separaten Bildschirm angezeigt. In Android und iOS werden die Ergebnisse in einem Popup-Fenster mit einem Teil des Verses angezeigt. Ein Klick auf einen Vers öffnet ihn im Hauptbildschirm. Durch erneutes Klicken auf Suchen werden die gleichen Ergebnisse wieder und auch an der gleichen Stelle in der Liste angezeigt.


Es gibt drei verschiedene Suchkriterien:

  1. "Suchen nach" - die spezifischen Wörter, die nach Wörtern gesucht werden.
  2. "Suchbereich" - der Teil der Bibel, in dem gesucht werden soll. Dieses Kriterium ist nur unter Windows verfügbar.
  3. "Suchen in" - in dem die Titel gesucht werden sollen. In iOS und Android wird die offene Übersetzung vorgeschlagen, aber das ist veränderbar. Unter Windows können Sie neben den Bibeln auch andere Titel suchen.


Nachfolgend finden Sie zwei Beispiele für den Suchbildschirm. Die Zahlen beziehen sich auf die oben genannten Kriterien.



Suchbildschirm in Android:


Die Ergebnisse sind im Bild dargestellt. Die Verse sind leicht zu lesen. Auf der rechten Seite gibt es die Möglichkeit, schnell zu einem anderen Bibelbuch zu blättern. Auf einem Tablett ist dies etwas besser zu sehen als auf einem Handy, besonders wenn es viele Ergebnisse gibt.


Suchbildschirm in Windows:




1. Suchbegriffe

Ein oder mehrere Wörter können als Suchbegriff verwendet werden. Wenn die Wörter in der Bibel nicht aufeinanderfolgend sind, dann sollte angegeben werden, dass beide Wörter mit einem & (AND) vorkommen sollten. Beispiel Rock & Struck. Im HSV ergeben sich daraus drei Verse. Das Ergebnis sind immer die Verse, in denen der Suchbegriff vorkommt.

Es gibt auch eine Reihe von Symbolen, um komplexere Suchen anzuzeigen, z.B. durch die Verwendung von booleschen Operatoren (AND, OR, NOT, etc.). Diese Symbole werden als Operatoren bezeichnet.


 

*
Um einen Teil eines Wortes zu ersetzen. Es kann entweder vor oder hinter einer Reihe von Buchstaben stehen, aber immer ohne Leerzeichen. Der Suchbegriff Hirt* im ELB_CSV liefert alle Verse, die mit Hirt beginnen: Hirte, Hirten, Hirtenhaus, Hirtentasche und Hirtenzelte. Das * kann auch vor ein Wort gestellt werden *glauben führt zum Glauben und Unglauben.
?

Ein ? bedeutet, dass hier jeder beliebige Buchstabe (ein Buchstabe) stehen kann. N?ch sollte nach oder moch finden. In der aktuellen Version funktioniert das aber nicht auf Deutsch. 

|
OR - Liefert Verse, die ein beliebiges Wort enthalten. Z.B. "Jesus | Christus" liefert alle Verse, in denen entweder Jesus oder Christus (oder beide Wörter) steht.
~
AND NOT - Liefert die Verse, in denen sich das erste Wort befindet, aber das zweite nicht. "Jesus ~ Jesus Christus" enthält eine Liste aller Verse, in denen der Name Jesus geschrieben ist, außer wenn Jesus Christus geschrieben ist.
&
AND - Liefert alle Verse, bei denen beide Wörter (in beliebiger Reihenfolge) sind. Finden Sie Verse, die beide Wörter enthalten (Reihenfolge nicht wichtig). Z.B. Engel & Herr
...
Die Suche nach Phrasen ist ähnlich wie bei &, aber hier ist die Reihenfolge wichtig. Beispiel "Gold ... Silber" gibt alle Verse mit Gold und Silber an, aber nur, wenn Gold zuerst vorkommt.
*
Ein Wort kann alles sein. Das Sternchen ersetzt jedoch nur ein Wort. Z.B. "Silber * Gold" gibt alle Verse zurück, in denen "Silber und Gold", "Silber oder Gold", "Silber, das Gold" steht. Aber nicht: Gold und Silber.
@n
Nähe (n ist eine Zahl). Bei einer normalen Suche sollten alle Wörter in einem Vers erscheinen, aber dieses Symbol kann verwendet werden, um eine Reihe von Versen anzugeben. "Gold @5 Silber" bietet eine Liste aller Stellen, an denen die Wörter Gold und Silber in 5 Versen zueinander vorkommen (Reihenfolge irrelevant).

 Und um es etwas komplizierter zu machen. Es kann mehrere Symbole in einer Suche geben. Haken (z.B. beim Rechnen) funktionieren nicht. Der Operator *, der einem Wort zugeordnet ist, hat die höchste Priorität, der andere eine niedrigere Priorität. Dann ist alles von links nach rechts fertig.


2. Suchbereich (nur Windows)

Der Suchbereich bestimmt, ob die ganze oder ein Teil der Bibel durchsucht werden soll. Die Möglichkeiten werden im Folgenden beschrieben.


  • A. Dieses Feld ( Suchbereich) zeigt den aktuellen Suchbereich an. In diesem Feld können Sie die Abkürzung eines Bibelbuchs sowie B (ganze Bibel), AT (Altes Testament) oder NT (Neues Testament) eingeben.
  • B. Mit der Dropdown-Liste erhalten Sie eine Liste der bisherigen Suchbereiche und können einen auswählen.
  • C. Mit dieser Taste "Bereich" können Sie einen bestimmten Suchbereich bis hin zum frischen Level festlegen.



3. Wo Suchen

Die Apps werden grundsätzlich in der offenen Bibel gesucht, aber das kann auch geändert werden. Da jede Übersetzung anders ist, erscheinen nicht in jeder Bibel die gleichen Wörter. Deshalb ist es wichtig, die richtige Übersetzung zu wählen.

In den Apps enthält der Suchbildschirm neben dem Bibel eine Dropdown-Listenoption. Sie erhalten dann alle Bibeln und apokryphen Bücher, die installiert sind.

Unter Windows wird eine Suche grundsätzlich in der Bibel durchgeführt, die "Standard" ist, aber Sie können auch eine andere Bibel überprüfen. Zusätzlich gibt es eine Box "Nur im Bibeln suchen". Wenn Sie dieses Kontrollkästchen deaktivieren, können Sie auch in Kommentaren suchen. Die Option "Suchbereich" ist nicht mehr verfügbar.


Es gibt auch ein Feld "Mehreren Modulen durchsuchen". Wenn Sie dieses Kontrollkästchen aktivieren, können Sie mehrere Titel auswählen. Für jeden Titel erscheint jedoch ein Ergebnisfenster.


Zusätzliche Informationen

Sie können auch mit Strong numbers suchen. Weitere Informationen finden Sie im Artikel Suche in Kombination mit Strong nummern: Suche in Kombination mit Strong nummern: